Ziesel-Hersteller Mattro in Schwaz meldet Insolvenz an

Schwaz – Die Firma Mattro in Schwaz produziert und vertreibt elektrisch betriebene Raupenfahrzeuge, insbesondere den bekannten „Ziesel“, der in den Bereichen Landwirtschaft, Tourismus und bei Rollstuhlfahrern zum Einsatz kommt. Die Bilanz zum 31.12.2017 weist einen Bilanzverlust von etwa 1,9 Millionen Euro und Verbindlichkeiten von etwa drei Millionen Euro aus. Bis zum Ende des Jahres 2018 steht ein weiterer Verlust in Höhe von 650.000 Euro zu Buche. Von der Insolvenz betroffen sind rund 35 Dienstnehmer. Zur Fortführung des Unternehmens wäre laut Insolvenzantrag ein Kapitalbedarf von rund 200.000 Euro notwendig gewesen, der nicht vorhanden sei. Zudem gelang es Mattro trotz intensiver Suche ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 2