Zeitschrift soll 200.000 Dollar für Bezos-SMS gezahlt haben – VOL.AT

Die US-Boulevardzeitschrift “National Enquirer” hat einem Medienbericht zufolge 200.000 Dollar (176.226,98 Euro) für kompromittierende Kurznachrichten von Amazon-Chef Jeff Bezos gezahlt. Wie das “Wall Street Journal” am Montag berichtete, verkaufte der Bruder von Bezos’ Freundin Lauren Sanchez die SMS an das Magazin. Die Beziehung der beiden war damals noch geheim. Der “National Enquirer” hatte im Jänner über eine außereheliche Affäre des reichsten Mannes der Welt mit der Nachrichtenmoderatorin Sanchez berichtet. Kurz zuvor hatten Bezos und seine Frau MacKenzie ihre Scheidung nach 25-jähriger Ehe angekündigt. “Alte Gerüchte” Im Februar warf Bezos dem “National Enquirer”-Herausgeber American Media Inc (AMI) dann vor, ihn mit ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten