Wölbitsch: Rot-Grüner Streit lähmt Arbeit für die Stadt

Wien braucht einen Neustart – Neuwahlen sind beste Art der Schadensbegrenzung Wien (OTS) – „Rot-Grün muss endlich in den Arbeitsmodus kommen“, betont Stadtrat Markus Wölbitsch zu den rot-grünen Streitigkeiten bei zahlreichen Themen: „Die Stadtregierung zieht zwar oft am selben Strang – aber meist in unterschiedliche Richtungen. Diese Regierung ist nicht mehr handlungsfähig, siehe Lobautunnel, Dritte Piste für den Flughafen Wien, Citymaut und so weiter. Das lähmt die Arbeit für die Stadt!“ Außer einer ordentlichen Gebührenerhöhung für Wasser und Müll hat die Regierung nichts weitergebracht. Die beste Art der Schadensbegrenzung für Wien wären Neuwahlen, so Markus Wölbitsch: „Unsere Stadt braucht einen ...

Gepostet in der Kategorie Politik (Anzahl der ansichten:) 5