Windows Virtual Desktop: Microsoft startet Preview-Phase – heise online

zurück zum Artikel (Bild: geralt) Unternehmen können Microsofts virtuelle Desktopumgebung in der Azure-Cloud jetzt testen. Ein nettes Feature: Gratis Extended-Security-Updates für Windows 7. Microsoft hat die öffentliche Preview für „Windows Virtual Desktop“ gestartet. Der neue Service stellt einzelne Anwendungen oder auch komplette Desktops in Microsofts Azure-Cloud bereit. Via Remote-Desktop-Protokoll können diese dann aus der Ferne genutzt werden. Die bereits im Herbst vergangenen Jahres angekündigte [1] Desktop-Virtualisierung richtet sich nicht an Privatpersonen, sondern an Unternehmen, die ihren Mitarbeitern mobile Arbeitsplätze ohne vorherige Installation bereitstellen möchten. Mit Virtual Desktop sind sie dabei nicht auf Terminalserver angewiesen; dank Unterstützung für Remote Desktop Services (RDS) ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 7

Ähnlich Nachrichten