Wiener Stadtwerke halten Energiewende für machbar – VOL.AT

Wiener-Stadtwerke-Vizegeneraldirektor Peter Weinelt hält die Energiewende für machbar, sie muss seiner Ansicht nach aber rasch angegangen werden. Die Sektorkopplung ist dabei für ihn ein Schlüssel zum Erfolg auf dem Weg zu einem CO2-freien Energiesystem. Nur den Strombereich zu betrachten, würde zu kurz greifen, sagte Weinelt im APA-Gespräch. Wenn man das Energiesystem ändern wolle, müsse man das gesamte Energiesystem betrachten, da gehörten auch der Wärme- und der Verkehrssektor dazu. Angesichts dessen, dass immer mehr Menschen in Städten leben, sei das Thema Energiewende in den Städten daher vorrangig zu lösen. Wien sei eine der am stärksten wachsenden Städte in Europa. Weinelt betont ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 3