Wiener Börse startet tiefrot – ATX verliert 1,57 Prozent / Sehr schwaches Umfeld nach negativen Vorgaben aus Asien – Boerse-express.com

Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Donnerstag mit tiefroter Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.968,93 Zählern um 47,25 Punkte oder 1,57 Prozent unter dem Mittwoch-Schluss (3.016,18). Bisher wurden 308.017 (Vortag: 202.831) Aktien gehandelt (Einfachzählung). In einem schwachen europäischen Umfeld gab auch der heimische Markt erneut deutlich nach. Bereits am Vortag hatte der ATX 1,4 Prozent an Wert und am Dienstag satte 1,7 Prozent eingebüßt. Am Berichtstag kamen sehr negative Vorgaben aus Asien. Zum heimischen Markt liegt erneut eine sehr magere Meldungslage vor. Anhaltend unter Verkaufsdruck steht unter den Einzelwerten AT&S. Die Titel des ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten