Wiener Börse startet schwächer – ATX verliert 0,71 Prozent – Tiroler Tageszeitung Online

Wien (APA) – Die Wiener Börse hat am Montag schwächer eröffnet. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 3.018,88 Zählern um 21,53 Punkte oder 0,71 Prozent unter dem Freitag-Schluss (3.040,41). Bisher wurden 168.882 (Vortag: 139.100) Aktien gehandelt (Einfachzählung). Damit knüpfte der heimische Leitindex an seine Verluste vom Freitag an. Das europäische Börsenumfeld zeigte sich ebenfalls schwächer. Bei den Einzelwerten in Wien lasteten vor allem die klaren Kursabschläge der voestalpine (minus 1,63 Prozent auf 27,16 Euro) und OMV (minus 1,13 Prozent auf 47,40 Euro) am ATX. Noch deutlicher abwärts ging es für die Titel der s Immo, die 1,97 ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten