Wien-Brigittenau: Mutmaßlicher Dealer verletzt zwei Polizisten

Am Mittwoch konnten Polizisten einen Suchtgifthandel in Wien-Brigittenau beobachten. Sie nahmen sofort die Verfolgung auf. Gegen 16.15 Uhr konnten Polizisten in der Leithastraße in Wien-Brigittenau einen Suchtgifthandel beobachten. Sie nahmen die Verfolgung des Käufers und des mutmaßlichen Dealers auf. Diese flüchteten jedoch in unterschiedliche Richtungen. Der 24-jährige Käufer lief bis zur U-Bahn-Station Dresdner Straße. Ein Polizist außer Dienst war zufällig vor Ort und konnte den Flüchtenden stoppen. Gemeinsam mit seinen Kollegen konnte er ihn auch festnehmen. Der Iraner gab zu, Marihuana im Wert von 110 Euro gekauft zu haben. Dieses wurde dann auch bei ihm sichergestellt. Mutmaßlicher Dealer verletzt zwei ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten