Wien: Zum Staunen schön – ‘Spitzmaus Mummy in a Coffin’: Kult-Regisseur Wes Anderson verblüfft im Kunsthistorischen Museum – donaukurier.de

Das Museum als exotische Wunderkammer: Wes Anderson und Juman Malouf trennen bei der Auswahl der Exponate nicht zwischen Natur, Kunst und Kuriosem. Proell/KHM-Museumsverband Wien Der Minisarg der titelgebenden mumifizierten Maus bildet in einer Glaskastenbühne das Zentrum dieser ungewöhnlichen Schau. Die Maus selbst ist leider irgendwann verloren gegangen.Nach dem amerikanischen Maler Ed Ruscha und dem britischen Keramikkünstler Edmund de Waal sind Wes Anderson und seine Partnerin, die Autorin und Illustratorin Juman Malouf, seit 2012 die dritten zeitgenössischen Künstler, denen man Zugang zu den 4,5 Millionen Objekten des Hauses gewährte, die auf 14 Sammlungen und zahlreiche Depots verteilt sind. 423 Exponate aus ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten