Wien will Weltkulturerbe erhalten und setzt weiter auf Dialog mit UNESCO

Wien (OTS/RK) – Der Status der Wiener Innenstadt als UNESCO Weltkulturerbe liegt der Wiener Stadtregierung am Herzen. Das betont Landtagspräsident Ernst Woller, heute erneut. Er ist von der rot-grünen Stadtregierung beauftragter Koordinator für Fragen des Weltkulturerbes. Die Bundesregierung hatte angekündigt, die Stadt in der Causa Heumarkt-Projekt in die Pflicht nehmen zu wollen. Minister Gernot Blümel will die Stadtregierung per Brief auffordern, die Forderungen der UNESCO und der ICOMOS zum Welterbe umzusetzen. „Die Stadt Wien bekennt sich zum Welterbe für die Innenstadt. Wir nehmen den Bericht der UNESCO sehr ernst und setzen den Dialog mit dem Welterbezentrum der UNESCO und ICOMOS ...

Gepostet in der Kategorie Politik (Anzahl der ansichten:) 2

Ähnlich Nachrichten