Wacker-Goalie Knett hält gegen den WAC einen Punkt fest

Von Tobias Waidhofer Innsbruck — Für Dominik Baumgartner muss es sich wie ein Déjà-vu angefühlt haben. Wie schon in Hartberg verschuldete der Abwehrspieler mit einem ungeschickten Foul einen Elfmeter. Nur diesmal war Wacker-Goalie Christopher Knett zur Stelle, der in der 73. Minute den Strafstoß von Michael Liendl bravourös aus dem Eck fischte und damit dafür sorgte, dass sich der FC Wacker mit einem 0:0 gegen Wolfsberg in die Winterpause verabschiedete. „Ich habe einen Tipp vom Tormanntrainer bekommen, mit Statistik kann man da viel machen”, gab Knett das Lob an Dominik Bichler weiter. Die erste Chance der Partie hatten die Gäste ...

Gepostet in der Kategorie Sport (Anzahl der ansichten:) 8

Ähnlich Nachrichten