WACKER CHEMIE-Aktie tiefer: Dividende stabil – zum Jahresstart belastet | 19.03.19 – finanzen.at

Der Spezialchemiekonzern WACKER CHEMIE hält die Dividende entgegen den Erwartungen nur stabil. Für 2018 sollen 2,50 Euro je Anteilsschein an die WACKER CHEMIE-Aktionäre ausgeschüttet werden, wie der MDAX-Konzern am Dienstag in München mitteilte. Analysten hatten im Durchschnitt 3,40 Euro je Aktie auf dem Zettel. Eine Sonderausschüttung gibt es dieses Mal nicht. Wie bereits bekannt fiel der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) im Jahr 2018 wegen höherer Energie- und Rohstoffkosten sowie Aufwendungen im Zusammenhang mit einem Produktionsausfall infolge eines Unglücks am US-Standort Charleston um 8 Prozent auf 930 Millionen Euro. Schwache Preise und höhere Energiekosten belasten WACKER CHEMIE zum ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 2

Ähnlich Nachrichten