Von Volkswagen versprochen, von Kia geliefert – DiePresse.com

Mit Wundern ist nicht zu rechnen; Alchemisten, die das Wesen der kleinen Zellen in den Akkus besonders gut verstehen, schlagen mit schlauem Batteriemanagement da und dort ein paar Prozent zur Konkurrenz raus. Aber im Grunde funktionieren Elektroautos wie Wurst kaufen: Was es wiegt, das hat’s. Am Beispiel des neuen Kia E-Niro: Die Grundversion mit 39,2-kWh-Akku und 289 km Normreichweite kostet 36.690 Euro. Wenn Kia ein paar Stacks dazupackt – der Raum dafür ist bereits vorhanden –, erhöht das die Kapazität um 24,8 kWh, die Normreichweite um 166 Kilometer, das Fahrzeuggewicht um 140 Kilogramm und den Kaufpreis um 4400 Euro. Plus ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 7