Volkspartei erobert Platz eins in Stockerau

In Stockerau in Niederösterreich hat die ÖVP bei der vorgezogenen Gemeinderatswahl am Sonntag den ersten Platz erobert. Die Volkspartei erreichte 18 der 37 Mandate und siegte mit deutlichem Abstand vor der SPÖ, die seit Jahrzehnten die stärkste Kraft in der niederösterreichischen Stadtgemeinde war. Die Sozialdemokraten verloren sechs der bisher 17 Sitze. Die Grünen legten zu, ein Minus gab es für FPÖ und NEOS. Die Volkspartei, die bisher zwölf Vertreter im Gemeinderat stellte, verzeichnete starke Zugewinne: Mit Spitzenkandidatin Andrea Völkl erzielte sie nach 30,0 Prozent beim letzten Urnengang 2015 nun 45,4 Prozent. Die SPÖ verlor von 43,1 auf 29,3 Prozent und ...

Gepostet in der Kategorie Politik (Anzahl der ansichten:) 2