Verlustreiche Jahre führten zum Konkurs von Alge Elastic – Vorarlberger Nachrichten

Lustenau Seit knapp zehn Jahren schreibt das Unternehmen Alge Elastic rote Zahlen, seit 2011/12 in Millionenhöhe. Die Verluste wurden von den Besitzerfamilien getragen, denn alle Anstrengungen des einstigen Marktführers bei elastischen Bändern, neue Geschäftsfelder zu erschließen, brachten nicht den dringend notwendigen finanziellen Erfolg. Verursacht wurde der wirtschaftliche Niedergang durch den Wegfall wichtiger Kunden und das Aufkommen von Mitbewerbern am globalen Markt, die deutlich günstiger produzieren konnten. Die Passiva betragen 14,4 Millionen Euro. Der Konkurs kam dennoch abrupt für Mitarbeiter und Geschäftspartner. Für die betroffenen Mitarbeiter wird, das haben Land, AMS und Gemeinde bereits vereinbart, eine Arbeitsstiftung geschaffen. »D1 ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten