Verfehlung der Klimaziele könnte Österreich Milliarden kosten – nachrichten.at

Symbolbild Bild: colourbox WIEN. Im Vorjahr wurde ein weiteres Mal mehr Treibhausgas emittiert als erlaubt, berichtete der “Standard” am Mittwoch. Die Verfehlung der Pariser Klimaziele könnte Österreich demnach Milliarden kosten. Österreich hat sich dazu verpflichtet, seine Treibhausgasemissionen bis 2030 um 36 Prozent gegenüber 2005 zu reduzieren. Im Vorjahr wurde allerdings wohl ein weiteres Mal mehr emittiert als erlaubt. Die Verfehlung der Pariser Klimaziele könnte Österreich demnach Milliarden kosten. Nichteinhaltung könnte Österreich bis zu zehn Milliarden Euro kosten Wissenschafter forderten Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) auf zu handeln. Die Zeitung berief sich auf eine Präsentation des Nationalen Klimaschutzkomitees, der vergangenen Mittwoch tagte. ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten