Valora testet den Laden ohne Kasse – Neue Zürcher Zeitung

Was Amazon recht ist, kann Valora nur billig sein. Der Kioskbetreiber plant – ganz nach dem Vorbild des amerikanischen Online-Konzerns und seinem Amazon-Go-Supermarktkonzept – einen Laden, der ohne Kassen auskommt. Die erste «Avec Box», so der Name des neuen Formats, soll im Frühling 2019 am Bahnhof Wetzikon in Betrieb genommen werden. Das Projekt stellt vorerst allerdings nicht mehr als einen Versuchsballon dar. Wie Valora betont, geht es darum, mit dem neuen Konzept Erfahrungen zu sammeln, und ob es danach zu einem Rollout auf weitere Schweizer Standorte kommt, ist offen. Die «Avec Box» basiert auf Hightech. Zugang zum Laden, der eine ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten