Toyota setzt anders als VW auf Wasserstoff-Technologie

Der japanische Autobauer Toyota setzt bei alternativen Antriebsarten weiter auf die Brennstoffzellen-Technologie und fährt damit klar einen anderen Kurs als der deutsche Wettbewerber VW. „Wir müssen jetzt mit der Brennstoffzelle anfangen, nicht irgendwann später“, sagte Konzernsprecher Hisashi Nakai der „Welt am Sonntag“. VW setzt auf Elektroautos. Der Batterieantrieb sei „auf absehbare Zeit die beste und effizienteste Möglichkeit für weniger CO2 im Straßenverkehr“, hatte Konzernchef Herbert Diess gesagt. Er hatte Politik und Wettbewerber aufgefordert, sich darauf auszurichten — und so einen Richtungsstreit in der deutschen Branche ausgelöst. „Wir glauben, dass wir beides brauchen, die Batterie und die Brennstoffzelle“ Nach offenem Streit ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 2