Tennis-Aufsteiger: Ein 18-Jähriger startet durch

Der Kanadier Auger-Aliassime begeistert in Rio und ist ab Montag mit Abstand jüngster 100-Mann. Wenn man ihm bei der Arbeit zusieht, könnte man meinen, Tennis sei ein Kinderspiel. Félix Auger-Aliassime bringt die zum Teil weitaus ältere Konkurrenz auch in Rio zum schwitzen. Mit einer Wild Card ausgestattet besiegte er nach dem starken Italiener Fabio Fognini auch den Chilenen Christian Garin in zwei Sätzen. Damit wird er am Montag erstmals in den Top 100 der Weltrangliste aufscheinen. Logischerweise als jüngster Spieler – und als einziger Teenager neben seinem Landsmann Denis Shapovalov (19). Heute soll der Erfolgslauf gegen den Spanier Jaume Munar ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 2

Ähnlich Nachrichten