Stuttgarter Zeitung: Kommentar zur steigenden Zahl der Terrorfälle

Stuttgart (ots) – Die deutschen Behörden können es unter keinen Umständen hinnehmen, dass sich hier Aktivisten ausländischer Terrororganisationen aufhalten, ob sie nun vor Ort einen Anschlag planen oder anderswo. Die steigenden Fallzahlen sprechen für einen hohen Fahndungsdruck. Das hat seinen Preis: Der Bund und viele Länder stocken ihr Personal bei Polizei, Nachrichtendiensten und Justiz auf. Das sollte flächendeckend geschehen. Ohne ausreichende Kapazitäten bei der Überwachung, Ermittlung und der späteren Fallbearbeitung bei Staatsanwaltschaften und Gerichten ist Sicherheit nicht zu gewährleisten. Da bleibt ohnehin stets ein Restrisiko. OTS: Stuttgarter Zeitung newsroom: http://www.presseportal.de/nr/48503 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_48503.rss2 Pressekontakt: Stuttgarter Zeitung Redaktionelle Koordination Telefon: ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 1

Ähnlich Nachrichten