Steirisch-kärntnerisches Start-up räumt bei “2 Minuten 2 Millionen” ab

Nachhaltiges Start-up holt bei “2 Minuten 2 Millionen” auf Puls4 140.000 Euro ab. Von Uwe Sommersguter | 21.46 Uhr, 19. März 2019 Facebook Twitter WhatsApp Pilzkiste-Gründerinnen © (c) © Gerry Frank Photography 2018 Schmecken den Investoren um Leo Hillinger, Katharina Schneider, Martin Rohla, Florian Gschwandtner und Hans Peter Haselsteiner nachhaltig angebaute Pilze und handelt es sich dabei um einen Investment-Case? Die “Pilzkiste” aus Graz wollte es heute, Dienstagabend, beweisen: Bei “2 Minuten 2 Millionen” pitchte die “Pilzkiste” hocherfolgreich um Investorengeld. Produktion von Austernpilzen In Sendung 7 der aktuellen Staffel entpuppte sich die “Pilzkiste” als wahres Highlight: Die Kärntner Schauspielerin Mercedes Springer ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten