Staatsoper – Der Tausender ist voll: “Rosenkavalier”-Jubiläum

Es tut mir leid, dass wir so ein schlechtes Stück spielen”, scherzte Dominique Meyer vor Beginn. Zuvor hatte Burgschauspieler Peter Matić eine Collage aus Kritiken zur Wiener Erstaufführung gelesen, die mit der Prophezeiung endeten, Richard Strauss’ Rosenkavalier würde sich wohl einige Zeit halten, aber kaum dauerhaft. Immerhin 108 Jahre sind es inzwischen geworden, und am Donnerstag durfte das Publikum zum 1000. Mal zu den silbernen Celesta-Klängen schmachten und die Marschallin eine gute Frau sein lassen. ...

Gepostet in der Kategorie Kultur (Anzahl der ansichten:) 1