So ging der Handshake zwischen Trump und Kurz über die Bühne

Der Kanzler traf den US-Präsidenten im Weißen Haus. Dabei kam es zu zwei für Trump ungewöhnlich kurzen Händedrücken. Bundeskanzler Sebastian Kurz traf heute US-Präsident Donald Trump im berühmten Oval Office des Weißen Haus. Das amerikanische Staatsoberhaupt ist eigentlich für auffällig lange und feste Handshakes mit Amtskollegen berüchtigt. Kanzler Kurz hatte jedoch Glück. Seine zwei Händedrücke mit Trump waren kurz und schmerzlos – sie dauerten jeweils ungefähr zwei Sekunden. Es gab kein starkes Ziehen, übertriebenes Schütteln oder Tätscheln. Den Weltrekord hält der französische Präsident Emmanuel Macron mit 29 Sekunden. Das Gespräch zwischen Trump und Kurz, für das 15 Minuten eingeplant war, ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 6

Ähnlich Nachrichten