Skifliegen: Kobayashi setzt Schlusspunkt der Flugsaison

Jener Mann, der der Weltcup-Saison im Skispringen seinen Stempel aufgedrückt hat, hat am Sonntag auch den letzten Bewerb gewonnen: Ryoyu Kobayashi holte in Planica mit seinem 13. Saisonsieg nach dem Gesamt-Weltcup-Triumph, der Vierschanzen-Tournee und der “Raw Air” auch noch den Sieg im Skiflug-Weltcup. Der Japaner siegte klar vor Domen Prevc (SLO) und Freitag-Sieger Markus Eisenbichler (GER). Kobayashi, der im ersten Durchgang auf 252 m gesegelt war, sicherte sich mit 230,5 m im zweiten und 20,9 Punkte vor Prevc auch die Planica-7-Wertung. Zudem hat der Japaner mit insgesamt 251.733 Schweizer Franken (223.901,98 Euro) die Preisgeldwertung gewonnen. Auf Platz zwei im Gesamt-Weltcup ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten