SIM-Karten-Registrierung laut Branche lückenhaft – ORF.at

Die im Sicherheitspolizeigesetz vorgeschriebene Registrierung von SIM-Karten weist laut der Mobilfunkbranche Lücken auf. Testeinkäufe würden zeigen, dass Handyshops gegen Aufpreis auch vorregistrierte SIM-Karten verkaufen, sagte der Chef des HoT-Betreibers Ventocom, Michael Krammer, heute vor Journalisten. Außerdem funktionieren die SIM-Karten bei manchen Anbietern auch unregistriert. Dass das Aus für anonyme SIM-Karten die Sicherheit in Österreich erhöhe, sei ein Irrglaube, kritisierte Krammer. „Es gibt noch immer über zwei Millionen nicht registrierte SIM-Karten, nicht alle davon sind Verbrecher.“ Kriminelle würden in Tschechien und Slowenien SIM-Karten mit Roaming kaufen, weil es dort keine Registrierungspflicht gebe. Karten in Alarmanlagen und Heizungen Dem Anbieter HoT (Hofer ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 8

Ähnlich Nachrichten