Sekundenschlaf: Pkw prallte in Vorarlberg gegen Tunnelwand

Klösterle – Vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafs ist am Dienstagnachmittag ein 31-jähriger Mann mit seinem Pkw im Langener Tunnel auf der Arlbergschnellstraße (S16) frontal gegen die Betonleitwand in einer Tunnelnische und anschließend gegen eine Tunnelwand geprallt. Danach kollidierte ein entgegenkommendes Fahrzeug mit dem Auto. Zwei Personen wurden verletzt. Der 31-Jährige schlief nach eigenen Angaben gegen 14.45 Uhr kurzzeitig ein und verlor die Kontrolle über seinen Wagen, informierte die Vorarlberger Polizei. Das Auto fuhr rechts in eine Tunnelnische und stieß dort frontal gegen eine Betonleitwand. Durch den Aufprall wurde der Pkw über die Fahrbahn geschleudert und krachte mit dem Heck gegen die ...

Gepostet in der Kategorie Kultur (Anzahl der ansichten:) 5