ROUNDUP: Macron und Regierung beraten über ‘Gelbwesten’-Krise

PARIS (dpa-AFX) – Zwei Tage nach seiner vielbeachteten Fernsehansprache kommt Staatschef Emmanuel Macron am Mittwoch (10.00 Uhr) mit der Regierung zu Beratungen zusammen. Der Präsident hatte am Montagabend milliardenschwere Zugeständnisse im Sozialbereich versprochen, um der Protestbewegung “Gelbwesten” entgegenzukommen. So soll der Lohn für Arbeiter auf Mindestlohn-Niveau vom kommenden Jahr an um 100 Euro pro Monat steigen. Der Staatschef wird dann am Nachmittag (16.30 Uhr) mit Vertretern großer Unternehmen zusammenkommen. Nach dem Willen Macrons sollen Großunternehmen bei der Krisenbewältigung mitziehen. Der 40-Jährige hatte Chefs französischer Unternehmen auch unmissverständlich aufgefordert, ihre Steuern im Land zu zahlen. Die Ankündigungen Macrons zur Krisenbewältigung stellen ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 7

Ähnlich Nachrichten