Rekord-Schnapper – Nichts bewegt sich im Tierreich schneller als die Kiefer der Dracula-Ameise

Champaign – Bisher hielten Schnappkieferameisen und Fangschreckenkrebse den Rekord, doch diese beiden wurden nun von einer anderen Ameisenart vom Treppchen gestoßen: Nichts in der belebten Natur bewegt sich so schnell wie die Kiefer der Dracula-Ameise. Ihre schnappenden Mundwerkzeuge bewegen sich – um nur annähernd eine Vorstellung davon zu bekommen – 5.000 Mal rascher als ein menschlicher Wimpernschlag. In konkreten Zahlen bedeutet das: Mystrium camillae, so der wissenschaftliche Name der Spezies, öffnet ihre Mandibeln mit bis zu 90 Metern pro Sekunde, wie ein Forscherteam von der University of Illinois nun nachweisen konnte. ...

Gepostet in der Kategorie Technik (Anzahl der ansichten:) 5