Region Purkersdorf – „Ist ein mündlicher Vertrag“

Der Tisch ist gedeckt, das „Reserviert“-Schild postiert, alles steht bereit für die Gäste. Doch kurz vorher kommt ein Anruf: „Leider müssen wir die Reservierung absagen“, heißt es dann. Aber auch nur im besten Fall, denn manche Kunden tauchen erst gar nicht auf. „Es kommt alles vor“, weiß Oliver Pobaschnig vom Wolfsgrabener Wirtshaus Oliver. Besonders ärgerlich ist es für die Wirte der Region an ganz speziellen Tagen wie Muttertag oder Valentinstag. „Da wird sogar in mehreren Restaurants gleichzeitig reserviert und die Mutter oder die Partnerin entscheidet dann spontan, wo das Essen stattfinden soll. Fällt die Wahl auf jemand anderen, bleibt der ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 3