Rassismus-Skandal bei DFB-Match: Fans stellen sich

Nach mutmaßlichen rassistischen Äußerungen gegen die deutschen Fußball-Nationalspieler Leroy Sane und Ilkay Gündogan könnten den angeschuldigten Stadionbesuchern sogar Haftstrafen drohen. Drei Männer meldeten sich nach dem Länderspiel Deutschland gegen Serbien (1:1) bei der Polizei in Wolfsburg. Sie hätten sich in einer ersten Vernehmung zu den Vorwürfen geäußert, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Polizei werde weitere Ermittlungen anstrengen und den Vorgang voraussichtlich Anfang kommender Woche an die Staatsanwaltschaft Braunschweig abgeben, kündigte er am Freitag an. Die Ermittlungen seien wegen des Verdachts der Volksverhetzung eingeleitet worden. Ein Journalist hatte nach dem Spiel in den sozialen Netzwerken ein Video veröffentlicht, in dem er ...

Gepostet in der Kategorie Sport (Anzahl der ansichten:) 2