Prozesse gegen Deutsche :Will die Türkei Angeklagte zermürben? – n-tv NACHRICHTEN

Donnerstag, 21. März 2019 2017 saß Peter Steudtner wegen Terrorismusverdachts mehr als 100 Tage in türkischer U-Haft, bevor er ausreisen durfte. (Foto: REUTERS) Weil er Präsident Erdogan beleidigt haben soll, muss sich der in der Türkei lebende Deutsche Aret D. vor Gericht verantworten. Das Verfahren wird allerdings umgehend vertagt. Menschenrechtler Steudtner, der nun schon seit fast zwei Jahren auf seinen Prozess wartet, nennt das “Zermürbungstaktik”. In einem Prozess wegen Präsidentenbeleidigung in der Türkei hat ein deutscher Mitarbeiter der Friedrich-Naumann-Stiftung einen Freispruch für sich gefordert. Der Anwalt von Präsident Recep Tayyip Erdogan verlangte daraufhin vom Gericht, das abzulehnen. Die Verhandlung im ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 9

Ähnlich Nachrichten