Pressestimme: ‘Allgemeine Zeitung’ zu Waffengesetzen

MAINZ (dpa-AFX) – Die “Allgemeine Zeitung” zum Thema Waffengesetze: “Weil der Mensch für Pazifismus nicht geschaffen ist, definiert sich die rechtsstaatlich ideale Situation so: Waffenbesitz in Bürgerhand ist die Ausnahme und hängt von klar definierten Bedingungen ab, der Staat hat das Gewaltmonopol. Diese Situation setzt jedoch voraus, dass der Staat seine Bürger nötigenfalls durch Einsatz seines Gewaltmonopols schützt. Schafft der Staat das nicht, droht Chaos. Düsteres Beispiel, auch geografisch sehr nah: In Frankreich verwüsten Faschisten unter Ausnutzung legaler “Gelbwesten”-Demos die Innenstädte. Ein unhaltbarer Zustand.”/zz/DP/fba ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 5

Ähnlich Nachrichten