Porsche will sich in Leipzig von Hunderten Leiharbeitern trennen – MDR

Als in der vergangenen Woche der Grundstein für ein neues Porsche-Werk in Leipzig gelegt wurde, sprachen die Unternehmensvertreter von einer einzigartigen Standortenwicklung. Es sei immerhin die fünfte Produktionserweiterung in Leipzig. In den kommenden Jahren wolle das Unternehmen hier den Macan mit Elektroantrieb fertigen. “Porsche freut sich auf das E-Auto, Beschäftigungssicherung und leichten Personalaufbau”, sagte Knut Lofski, der Betriebsratsvorsitzende von Porsche Leipzig. Kleiner Zusatz: “Wir haben eine Stammbelegschaft, die muss man absichern.” Diese Sicherheit gilt offenbar nicht für die Leipziger Leiharbeiter, die rund ein Drittel der über 6.300 Beschäftigten am Standort ausmachen. Gleich mehrere Hundert von ihnen dürfen nach den Betriebsferien ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 5

Ähnlich Nachrichten