Politprozess – Vorwurf der Untreue gegen Dobernig wegen Schals um 26.000 Euro

Klagenfurt – Der freiheitliche Ex-Politiker Harald Dobernig muss sich ab Februar wieder wegen Untreue am Landesgericht Klagenfurt verantworten. In dem Strafantrag geht es um Schals, die als Geschenkartikel im Wahlkampf für die Landtagswahl 2009 verwendet wurden. Deren Anschaffung kostete das Land unter dem damaligen BZÖ-Finanzreferenten Dobernig rund 26.000 Euro. ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 5

Ähnlich Nachrichten