Peter Klien fragt nach den “Grauslichkeiten der FPÖ”

Als “bitterböse, schön österreichisch und sehr lustig” beschrieb die “Süddeutsche Zeitung” unlängst die Art und Weise, wie Peter Klien “die blödesten und pointiertesten Fragen” stellt. Am Dienstagabend war er wie üblich in “Willkommen Österreich” zu sehen, wo seit 2016 seine Einspieler gezeigt wurden. (Mit Herbst soll übrigens seine eigene Sendung im ORF starten, ein Late-Night-Format mit dem kolportierten Titel “Gute Nacht, Österreich”). Klien warf sich jedenfalls in den Bademantel und erschien bei der Regierungsklausur in einem Wellnesshotel in Mauerbach, wo er einigen Politikern (allerdings angekleidet) auflauerte. Außenministerin Karin Kneissl fragte er etwa, “ob ihre Hochzeit mit Putin für ihre Karriere ...

Gepostet in der Kategorie Kultur (Anzahl der ansichten:) 7

Ähnlich Nachrichten