Papst lehnt Rücktritt von verurteiltem Kardinal ab

Kardinal Philippe Barbarin wurde zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt, weil er sexuelle Übergriffe auf Minderjährige nicht angezeigt haben soll. Urteil ist nicht rechtskräftig. 18.33 Uhr, 19. März 2019 Facebook Twitter WhatsApp Der Papst mit Kardinal Philippe Barbarin © APA/AFP/VATICAN MEDIA/HO Papst Franziskus hat den Rücktritt des Erzbischofs von Lyon, der in Frankreich wegen Vertuschung von Missbrauch verurteilt wurde, abgelehnt. Kardinal Philippe Barbarin habe sich aber entschieden, sich für eine Zeit zurückzuziehen, und habe den Generalvikar mit der Leitung der Diözese beauftragt, erklärte Vatikan-Sprecher Alessandro Gisotti am Mittwoch in Rom. Der Papst habe aufgrund der Unschuldsvermutung den Rücktritt nicht annehmen ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 2

Ähnlich Nachrichten