Neuseeland richtet Christchurch-Kommission ein – WELT

Die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern hat eine unabhängige Untersuchung des tödlichen Anschlags auf zwei Moscheen in Christchurch angeordnet. Es müsse alles unternommen werden um herauszufinden, „wie sich dieser Terroranschlag ereignete und wie wir ihn hätten stoppen können“, sagte Ardern am Montag. Ardern setzt dazu eine sogenannte „Königliche Kommission“ ein. Sie besteht unter anderem aus Vertretern von. Ziel ist nach Angaben der Premierministerin, auch die Hintergründe des Massakers zu durchleuchten. In Neuseeland ist die britische Königin Elizabeth II. offizielles Staatsoberhaupt. Auf die Einrichtung der Kommission habe sich ihr Kabinett am Montag (Ortszeit) verständigt. Für „Angelegenheiten von gravierendster Bedeutung für die Öffentlichkeit“ ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten