Neues Hundehaltegesetz: Wien startet Schwerpunktkontrollen

Wien startet nun die ersten Schwerpunktkontrollen nach dem neuen Hundehaltegesetz. Alle zwei Wochen wird die Polizei Hotspot-Überprüfungen durchführen und den Fokus auf die neuen Änderungen des Gesetztes legen. Mitte Februar ist in Wien das neue Tierhaltegesetz in Kraft getreten. Das bedeutet strengere Regeln für Hundebesitzer. So gibt es für “Kampfhunde” nicht nur eine striktere Leinen- und Maulkorbpflicht, sondern für Herrchen oder Frauchen auch ein Alkohollimit von 0,5 Promille. Polizei und Stadt führen nun eine erste “Aktion scharf” durch, um die Einhaltung der neuen Regeln zu überprüfen. Wobei die Exekutive gemeinsam mit den Rathaus-Behörden mehrmals jährlich Schwerpunktkontrollen in Sachen Hundehaltung durchführen, ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 4