Neue Widmung „Geförderter Wohnbau“ tritt in Wien in Kraft – kurier.at

Leistbare Wohnungen sind in vielen europäischen Großstädten zum Luxus geworden. Um diese Entwicklung in Wien zu dämpfen, hat der Landtag im November vergangenen Jahres die Widmungskategorie „Geförderter Wohnbau“ beschlossen. Sie ist eines der sogenannten Leuchtturmprojekte der Stadtregierung. Morgen, Donnerstag, tritt der Passus in der Bauordnung in Kraft. Der KURIER beantwortet die wichtigsten drei Fragen. 1. Wann wird die neue Regelung schlagend? Überall, wo Flächen neu in Wohngebiet oder gemischtes Bauland umgewandelt werden. Zwei Drittel sind in diesen Fällen künftig für den sozialen Wohnbau vorgesehen. Grundsätzlich kommt die Regelung bei Flächen ab 5.000 Quadratmetern zu tragen. Das gilt auch für die ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 2