Nationalrat – Holzleitner: „Regierung verstärkt mit ihrer Bildungspolitik soziale Spaltung“

Wien (OTS/SK) – „Die soziale Durchmischung im Bildungsbereich ist in Österreich nach wie vor nicht gut. Bildung wird in Österreich vererbt. Das zeigt uns Jahr für Jahr die OECD-Studie“, so die SPÖ-Kinder- und Jugendsprecherin Eva Maria Holzleitner in der Nationalratsdebatte am Mittwoch. Die schwarz-blaue Regierung baue keine Hürden ab, sondern errichte weitere. Die Situation werde von der Regierung einzementiert. **** „Für Chancengerechtigkeit ist es essentiell, dass Ganztagsschulen und Kindergärten ausgebaut werden. Der Schlüssel für eine gebildete Gesellschaft ist die Anerkennung von Bildung bereits in frühen Jahren“, argumentierte die SPÖ-Abgeordnete. Allerdings gebe es von der Regierung in diesem Bereich keine Initiativen. ...

Gepostet in der Kategorie Politik (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten