Mount Everest: Schmelzender Schnee legt Leichen frei – STERN.de

Im Mai herrscht wieder Hochsaison am Dach der Welt und dichtes Gedränge am Mount Everest: Hunderte von Bergsteigern wollen den 8848 Meter hohen Gipfel erreichen. Auf ihrem Weg vom Basislager über den Khumbu-Gletscher zu den Hochlagern stoßen die Bergsteiger nicht nur auf die Überreste vergangener Expeditionen, sondern auch auf gefrorene Leichen. Tourenveranstalter fordern staatliche Unterstützung bei der Bergung der Toten. “Wir können bei der Bergung helfen, brauchen dafür aber eine Genehmigung der Regierung”, sagte Damber Parajuli, Vorsitzender des Verbandes für Reiseveranstalter am Donnerstag in Nepal.  Fullscreen Foto aus dem Mai 2018: Alpinisten steigen über den klassischen Normalweg über die Südseite ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten

Spargel, Schnee und letzte Schwünge