Minderjährige bedrohten Mann mit Messer – ORF.at

Zwei Minderjährige haben am Dienstag einen 21-Jährigen auf der Mariahilfer Straße mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Die Burschen flüchteten in eine nahe U-Bahn-Station, wo die Polizei sie fasste. Das 21-jährige Opfer sei kurz nach Mitternacht zu Fuß am Heimweg gewesen, als sich ihm zwei männliche Jugendliche (12 und 13 Jahre alt) in den Weg stellten und mit einem Messer bedrohten, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. „Sie haben Bargeld gefordert. Das männliche Opfer hat schließlich einige Geldscheine übergeben und dann sind die Minderjährigen geflüchtet.“ Bei dem Raub erbeuteten sie 20 Euro. Festnahme in U-Bahn-Station Die Jugendlichen flüchteten in die U-Bahn-Station Zieglergasse. ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten