Linksruck bei den Neos

Es ist, wenn man so will, bisher der Transfer des Jahres: Robert Luschnik, Ex-Bundesgeschäftsführer der Grünen, wird Bundesgeschäftsführer der Neos. Das passt natürlich auch hervorragend zu der – von den Neos gern in Abrede gestellten – Strategie, die linke Flanke Richtung Grünen-Wähler aufzumachen. Schon bei der Nationalratswahl 2017 haben viele von ihnen die Neos gewählt. Linksruck bei den Neos also? Nein, werden die Neos sagen, wieso denn auch? Wenn allerdings ein vormaliger Bundesgeschäftsführer der Grünen ohne größere Verrenkungen einfach so zu den Neos wechseln kann, dann werden die Neos jedenfalls nicht nach rechts gerückt sein. Denn Luschnik ist an sich ...

Gepostet in der Kategorie Lebensweise (Anzahl der ansichten:) 6