Lichtnahrung: Junger Hamburger wollte sich nur noch von Licht ernähren und starb – STERN.de

Ein Leben ohne Essen und Trinken. Danach strebte Finn Bogumil. Er war Anhänger der esoterischen Lichtnahrungsszene. Einige Zeit später ist der junge Hamburger tot. Am 10. Oktober 2016 verabschiedet er sich von seinen Eltern Marion und Ulli. Schon zuvor hatte sich der junge Mann nach längeren Auslandsaufenthalten verändert. Er interessierte sich für das esoterische Konzept der Lichtnahrung. Dahinter verbirgt sich die Idee, dass ein Mensch ohne Essen und ohne Trinken auskommen kann.  13 Monate später wird Finn reglos und nackt auf einer Lichtung im Dschungel der Karibikinsel Dominica gefunden. Zunächst habe er noch gelebt, sein Herz geschlagen, aber dann habe ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 2

Ähnlich Nachrichten