Lawrence Ferlinghetti: Der letzte Betanik wird 100 – WELT

Es ist die grammatische Entsprechung einer unmöglichen Existenz und doch eine Form des Möglichkeitssinns. Sie taucht erst ganz spät im Roman auf, aber wer von ihr liest, wird sie nicht mehr vergessen, weil sie das Sinnbild des Lebens an sich ist: die vierte Person Singular. Sinnbild für die Selbstentfremdung des modernen Ichs, das in „Little Boy“ immer wieder auftaucht und von der Vergeblichkeit allen Fahrens in den Landschaften der Erinnerung zeugt. Little Boy, das ist Lawrence Ferlinghetti, der am 24. März seinen 100. Geburtstag in seiner Geburtsstadt New York hoffentlich ausgelassen feiert. Sein autobiografischer Roman „Little Boy“, der gerade auf ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 4