„kreuz und quer“ über „Die Kung-Fu-Nonnen des Himalaya“ und „Ahimsa – Gandhis Kampf ohne Waffen“

Wien (OTS) – Die Nonnen des tibetisch-buddhistischen Drukpa-Ordens entsprechen nicht dem üblichen Bild orangefarben gekleideter, still meditierender Ordensfrauen, die monoton klingende Mantras anstimmen. Nicht nur ihre Kleidung sieht anders aus. Auch der Tagesablauf unterscheidet sich wesentlich von dem anderer Nonnen. Selbstverständlich spielen Meditation und Gebet in ihrem Kloster in Kathmandu (Nepal) eine bedeutende Rolle, doch die Frauen betreiben auch täglich eine Form der körperlichen Ertüchtigung, die man nicht mit Nonnen assoziiert: Kampfsport, genauer gesagt Kung-Fu. Für die „kreuz und quer“-Dokumentation „Die Kung-Fu-Nonnen des Himalaya“ – zu sehen am Dienstag, dem 19. März 2019, um 22.35 Uhr in ORF 2 – ...

Gepostet in der Kategorie Kultur (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten