Konjunkturstimmung für Österreichs Wirtschaft eingetrübt

Österreichs Wirtschaft kann sich der globalen Konjunkturabschwächung nicht entziehen und wächst langsamer. Die Konjunkturstimmung hat sich im Verlauf des Vorjahres eingetrübt und im Dezember den Jahres-Tiefpunkt erreicht. Stark gefallen ist die Stimmung in der Industrie. Optimismus herrscht weiterhin in konsumnahen Bereichen, am Bau steigt die Konjunkturlaune sogar. “Der UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator ist Ende 2018 auf 2,9 Punkte gesunken. Angesichts wachsenden internationalen Gegenwindes ist die Konjunkturstimmung in Österreich seit dem Höhepunkt vor genau einem Jahr mittlerweile auf den niedrigsten Wert seit 20 Monaten gesunken”, so UniCredit-Bank-Austria-Chefökonom Stefan Bruckbauer. Der Konjunkturindikator übertrifft laut Bank Austria den langjährigen Durchschnittswert immer noch klar. ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 1

Ähnlich Nachrichten