Kleinstwagen-Zukunft ist offen

Kolín – Schon sehr lange kooperieren die Groupe PSA und Toyota, was die Produktion von Fahrzeugen anbelangt. 2002 begann ein Joint Venture der beiden Unternehmen, das die Produktion von Kleinstwagen im tschechischen Kolín vorsah. In der Tat laufen dort seit 2005 der Toyota Aygo, der Citroën C1 und der Peugeot 107/108 vom Band. Deren mittelfristige Zukunft ist nun fraglich, denn Toyota und die Groupe PSA haben angekündigt, dass die Japaner das Werk ab 2021 vollständig übernehmen werden. Immerhin wolle Toyota die Produktion als solche langfristig aufrechterhalten und die Angestellten weiter beschäftigen. „Unser Engagement im Werk Kolín zeigt die Philosophie von ...

Gepostet in der Kategorie Technik (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten