Kein Investment für Trauner Viita Watches bei TV-Show 2 Minuten 2 Millionen – Tips – Total Regional

WIEN/TRAUN. Viel Lob, aber kein Geld gab es für das Trauner Startup Viita Watches bei der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“. Die fünf Investoren lobten zwar die hochwertigen Smartwatches, kritisierten aber die hohe geforderte Summe von zwei Millionen Euro für eine Beteiligung von 25,1 Prozent am Unternehmen. Am 19. März wurde die Sendung am Privatsender Puls4 ausgestrahlt. Klemens Stutzen, Martin Konrad und Max Walchshofer stellten sich den strengen Investoren und präsentierten ihre Viita Watches. Thomas Konrad drückte im Hintergrund die Daumen. Nach zwei exakt Minuten Präsentationszeit kam der Moment der Wahrheit und die Jungunternehmer stellten eine riesige Zahl in den ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 3

Ähnlich Nachrichten