Influenza weiter im Ansteigen, aber bisher „moderat“

Wien – Die Influenza legt in Österreich weiter zu. Aber, wie die Experten vom Diagnostischen Influenzanetzwerk Österreich (DINÖ) am Dienstag mitteilten: „Im Vergleich zu den Vorjahren verzeichnen wir heuer eine moderate Grippewelle.“ In erkrankten an Influenza und grippalen Infekten vergangene Woche rund 10.600 Personen neu. In der vorangegangenen Woche waren es noch hochgerechnet 9.300 gewesen. Bisher ergibt sich im Vergleich zu den vergangenen Jahren eine zeitlich verzögerte und geringere Influenza-Aktivität. Als Vergleich eignen sich Berechnungen der Statistiker der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES). So gab es etwa zur gleichen Zeit 2018 in Österreich zwischen 1.700 und 1.800 an Influenza ...

Gepostet in der Kategorie Lebensweise (Anzahl der ansichten:) 2

Ähnlich Nachrichten